Rückenschule im Meditheranum Bruchköbel

Rückenschule – bis zu 80% von Ihrer Krankenkasse bezahlt!

Die Hauptursachen für Rückenschmerzen sind Bewegungsmangel, Bewegungsmonotonie, Fehlhaltungen, Muskelschwächen und psychische Faktoren. In einer Rückenschule lernen die Teilnehmer rückengerechte Körperhaltungen, wie zum Beispiel das Sitzen, das Stehen, das Liegen, und rückengerechte Bewegungsabläufe, wie zum Beispiel das Bücken, das Heben und das Tragen. Zusätzlich dehnen und kräftigen die Teilnehmer ihre wichtigsten Muskelgruppen und erfahren die wohltuende Wirkung unterschiedlicher Entspannungsverfahren.

Ziele

Rückenschulkurse zielen sowohl vorbeugend als auch rehabilitativ auf das Erlernen von rückenschonenden Verhaltensweisen und das Schaffen von rückengerechten Verhältnissen wie beispielsweise bandscheibengerechte Betten, ergonomische Bürostühle und so weiter. Vorausgesetzt, dass die Kurse von qualifizierten Kursleitern geleitet und die vermittelten Inhalte von den Teilnehmern lebensbegleitend im Alltag umgesetzt werden, sind diese Maßnahmen ein bewährtes und erfolgreiches Konzept zur Vorbeugung und Linderung von Rückenschmerzen.


  • Erläuterung von Aufbau und Funktion der Wirbelsäule
  • Förderung des Bewusstseins über die Zusammenhänge von Schmerz und Bewegungsverhalten
  • Information über rückengerechte Verhaltensweisen
  • Vermittlung von Maßnahmen zur Selbsthilfe